Saxetbach-Unglück: 20 Jahre danach

Es ist der schlimmste Tag in der Tourismus-Branche im Berner Oberland: Der 27. Juli 1999. Mehrere Gruppen werden beim Canyoning von einer Flutwelle überrascht. Rund 50 Leute kämpfen im Saxetbach ums überleben – 21 sterben. Nach einer SMD-Recherche konnte ich Paul Seematter ausfindig machen. Er wohnt seit der Geburt in Saxeten. Er hat alle Zeitungsartikel vom Unglück aufbewahrt. 20 Jahre später nimmt er sie wieder hervor.