Tödliche Hitze für Fische

Heiss – heisser – trocken. Der Sommer 2018 zeigt seine Sonnenseite. Während wir die warmen Temperaturen geniessen geht es in den Flüssen um Leben und TodDieses Jahr sind die Flüsse in bestimmten Gebieten besonders trocken, so auch im Emmental BE. 

Konsequenz: Kein Wasser oder zu warmes Wasser – Fische sterben.

Der Schweizerische Fischereiverband warnt: Die Situation weckt Erinnerungen an den sogenannten «Todessommer 2003». Das letzte grosse Massenstreben der Fische. Um das schlimmste zu Verhindern kommt es zum «Notfischen», sprich: Fische werden umgesiedelt. Ich habe den Fischereiverein Oberemmental bei ihrem freiwilligen Einsatz begleitet. Solange es nicht über längere Zeit regnet ist die Natur auf die Hilfe der Vereinsmitglieder angewiesen.